BCD cybernetic art team (Bonacic, Cimerman, Donassy), Galois Orbit 84, computer graphic

DAM Berlin @ transmediale 2013 Vorspiel

Back when Digital Art was still new. Talk mit Miro A. Cimerman (HR) und Stephen Kovats (CA)

Samstag, 26. Januar 2013, 15–17 Uhr

Moderator: Sophia Gräfe, DAM GALLERY Berlin

+ Sondervorführung des Dokumentarfilms: bcd, nove tendencije - new tendencies - neuen tendenzen, Zagreb 1961–1973.

„Letztlich hat die Bedeutung von Pluto gar nicht so viel damit zu tun, was laut Definition nun ein Planet ist oder nicht. Plutos Geschichte ist vielmehr eine über unsere kulturelle Situation, eine darüber, wie technologische Entwicklungen und neue Wissensparadigmen unser kulturelles Imaginäres verändern.“

Aus dem kuratorischen Statement der transmediale BWPWAP, www.transmediale.de

Zusammen mit Stephen Kovats (CA), Medienforscher, und Miro A. Cimerman (HR), software designer, werden wir über historische Situationen diskutieren, in denen von Digitalen Medien eine Teilhabe an kulturellem Wandel und Austausch erwartet wurde. Die Digitale Kunst hat in den letzten 10-15 Jahren durch die Digitalisierung der Alltagswelt an gesellschaftlicher Anerkennung und Popularität gewonnen. Gemeinhin wird angenommen, dass nun eine junge Künstlergeneration vollkommen neue Denkmodelle und Objekte schafft und die Potentiale zum Beispiel des Computers jetzt erst richtig zu nutzen weiß.

Jedoch: Immer wieder stellen unsere Besucher verblüfft fest, dass zum Beispiel schon in den 70er Jahren virtuelle Welten geschaffen und ausgetestet wurden oder spannende Pattern- und Randomexperimente schon in frühen Computergraphiken der 60er Jahre durchgeführt wurden. Sodass sich zum Beispiel der digitale Hype in der zeitgenössischen Ästhetik von Kommunikation die Frage nach einer Relevanz für die Kunstgeschichte sowie seines Bezuges auf Gegenwartsprobleme stellen muss.

Diese Veranstaltung ist Teil des reSource 003: P2P Vorspiels, präsentiert von der transmediale 2013 (www.transmediale.de) und dem CTM.13 (www.ctm-festival.de)